Flip Chart: Begrüssung der Teilnehmer

Nachfolgendes Beispiel zeigt eine von mir gestaltete Flip Chart zur Begrüssung der Teilnehmer eines Brown Bag Lunch.

Die einzelnen Informationen werden in verschiedenen Textcontainern auf der Flip Chart angeordnet und geben den einzelnen Inhalten einen Halt. Als Gestaltungselement wurden für die Container Bilderrahmen verwendet. Der eigentliche Text wird durch einen Rahmen in Form eines Blattes eingefasst und gibt so dem ganzen einen optischen Halt.

Der Nachteil bei dieser Form der Visualisierung besteht darin, dass das Bild sehr unruhig wirkt und der Blick nicht wirklich geführt wird.

 

Material: Wachskreide

Wachskreide eignet sich für die grossflächige Kolorierung. Sei es um Textcontainer einzufärben, Bereiche eine bestimmte Farbe zu geben. Je nach Stärke, mit der man beim Einfärben den Wachsblock aufs Papier drückt, färbt es sich heller oder dunkler ein. Eingefärbt wird eine Fläche, mit der Kante des Blocks über die Fläche gezogen wird. Abhängig von der Breite der zu kolorierenden Fläche nimmt man die schmale oder breite Kante eines Wachsblocks.

Ein häufiger Fehler, den Anfänger mit den Wachsblöcken machen, besteht darin, mit den Ecken der Blöcken zu kolorieren. Dadurch zerstört man die Kanten, was gleichmässige Strichbreiten verunmöglicht.

Bei Amazon können diese Wachsblöcke günstig erworben werden. Auch einzelne Farben lassen sich dort nachkaufen.

Visual Bootcamp goes online

Heute startet der Blog zum Visual Bootcamp mit Themen rund um das Thema „Visualisierung“. Den Einsatz visueller Elemente als spezielle Form der Kommunikation, um Gesprächspartner und Kunden zu erreichen.

Lass mich wissen, was Dich interessiert. Schicke mir Deine Fragen, Tipps oder Anregungen.